Hi, wir sind kuehlhaus.
Unser Motto: Creating Digital Winners.
Komm in unser Team!

Was macht kuehlhaus so besonders?

Mitte der 1990er Jahre hat alles angefangen: Die Leidenschaft für das damals noch komplett neue und aufregende Thema „Internet“ hat Christian Reschke und Christian Fernandez während ihrer Studienzeit zusammengebracht. Die Idee: Eine eigene Digitalagentur, um Websites, Portale und Online-Shops zu bauen, die sich von der Masse abheben. Doch es kam noch ein weiterer Punkt dazu, um kuehlhaus zu gründen: Eigenverantwortung. 

Selbstbestimmtes Arbeiten, schnelle Entscheidungen, keine Machtkämpfe ­– so war der kuehlhaus-Spirit ab dem ersten Arbeitstag. Diese Dynamik kommt uns heute besonders entgegen, denn in der Zeit der Digitalisierung ändern sich Bedürfnisse und Anforderungen blitzschnell. Nur wer agil und innovativ ist, kann mithalten. Deshalb arbeiten wir seit jeher auf diese Weise. Seit 2017 unterstützt uns das evolutionäre Organisationssystem Holacracy dabei.

Holacracy: Wie wir uns organisieren

Wir arbeiten mit dem Organisationssystem Holacracy. Übersetzt bedeutet das etwa „ganzheitliche Herrschaft“. Bei uns gibt es demnach keine starren Abteilungen, sondern Teams, die von allen Mitgliedern kontinuierlich hinterfragt und geändert werden können, sofern dies für kuehlhaus Sinn macht. Diese Teams sind in sogenannten „Kreisen“ organisiert, bei dem jeder Kreis seinen eigenen „Purpose“, also Sinn und Zweck, hat. kuehlhaus wiederum hat einen übergeordneten Purpose, an dem sich unser Handeln orientiert.

In verschiedenen regelmäßigen Meetings arbeiten wir an dieser Struktur. Wer einen Einwand hat oder etwas ändern möchte, kann jederzeit ein Meeting einberufen. Holacracy ist sehr demokratisch organisiert, sodass alle Meinungen berücksichtigt werden und es immer das Ziel ist, im Sinne des Unternehmens zu handeln. Holacracy kommt nicht ohne Hierarchien aus, ist jedoch so organisiert, dass es keine Machtkonzentration gibt. Du möchtest Verantwortung übernehmen? Sehr gerne, das sollst du sogar, wir freuen uns darauf!

Verteiltes Leadership statt Vorgesetzte und Führungskräfte

Da wir keine Führungskräfte im klassischen Sinn haben, werden wir dir niemanden vorsetzen, der dir sagt, wie du deine Arbeit ausführen sollst. Trotzdem ist Holacracy nicht hierarchielos, sondern ist sogar sehr hierarchisch organisiert. Der Unterschied zu klassischen Organigrammen ist jedoch wesentlich, denn die Hierarchie ist quer über das Unternehmen verteilt und orientiert sich an fachlichen Kompetenzen. Du wirst also statt nur einer einzigen Führungskraft viele verschiedene Rolleninhaber*innen finden, die in bestimmten Bereichen Entscheidungen treffen.

Dein Arbeitsalltag: Rollen und Eigenverantwortung

Im Gegensatz zu klassischen Arbeitsplatzbeschreibungen, die meist auf eine*n Mitarbeitende*n zugeschnitten sind, steckt die Arbeit bei Holacracy in Rollen. In jeder Rolle werden der Zweck (Purpose) und die dazugehörigen Verantwortlichkeiten (Accountabilities) dokumentiert. In jedem Kreis gibt es einen sogenannten „LeadLink/Circle Lead“, der den Purpose und die Accountabilities seines Kreises im Blick hat. Als Mitarbeitende*r kannst du theoretisch jede Rolle einnehmen, natürlich sollten deine Kenntnisse zu den Verantwortlichkeiten deiner Rolle passen.

Als Rolleninhaber*in arbeitest du eigenverantwortlich und selbstorganisiert. Das bedeutet, dass du die Zeit für deine Aufgaben selbst einteilst und es niemanden gibt, der dir vorgibt, wie du etwas zu erledigen hast. Wir haben außerdem keine Vorgesetzten in Form von Personen, sondern nur in Form von Rollen. Jede*r Mitarbeitende*r kann Dinge selbst entscheiden, indem er eine entsprechende Rolle und deren Verantwortlichkeiten übernimmt. Die Herrschaft ist also nicht an eine einzige Person gebunden, sondern vielmehr auf viele einzelne Rollen verteilt.

Du hast noch offene Fragen?
Diese Kolleg*innen freuen sich darauf, von dir zu hören!

Antje sagt dir alles über den Stand deiner Bewerbung

In meiner Rolle als "Application Coordinator" kümmere ich mich darum, dass deine Bewerbung direkt nach dem Eingang schnell bearbeitet wird. Wenn du Fragen zu deiner Bewerbung hast, kannst du jederzeit gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Stefan ist dein Ansprechpartner im Bereich Development

Bei kuehlhaus bin ich schon seit über zehn Jahren und habe die Entwicklung im Bereich .NET seit Anfang an begleitet. Wenn du wissen willst, wie wir hier entwickeln, kannst du mich gerne direkt anschreiben.

Clemens erklärt dir, wie Kundenteams funktionieren

Ich bin unter anderem "LeadLink" eines Kundenkreises. Wenn du mehr über unsere Arbeit in Kreisen und über die Zusammenarbeit mit unseren Kunden wissen möchtest, frag mich einfach!

Dennis beantwortet deine Fragen zu UX und unserem Growth Modell

Seit vielen Jahren arbeite ich im UX-Consulting und betreue unsere Kunden. Außerdem habe ich das kuehlhaus Growth Modell mitentwickelt und kann dir hierzu Rede und Antwort stehen.

Steffen ist der Experte für Projektmanagement

Wenn du Fragen rund um die Themen Projektmanagement hast oder wissen möchtest, mit welchen Methoden wir in unseren Projekten arbeiten, kannst du dich gerne an mich wenden.

Johanna erzählt dir alles über kuehlhaus Communication

Du interessierst dich für unseren Marketing & Communication Bereich und möchtest wissen, wie hier unser Arbeitsalltag aussieht? Dann sprich mich an, ich helfe dir gerne weiter.

Evolutionäre Organisatonsentwickung

„Wir machen das so wie immer“ – diesen Spruch hören wir bei kuehlhaus nicht gerne. Denn wir entwickeln uns hier gerne weiter und möchten Probleme lieber lösen, anstatt unnötig lange über sie zu diskutieren. Da wir keine Vorgesetzten im klassischen Sinn haben, bedeutet das aber auch, dass jede*r selbst dafür verantwortlich ist, Projekte voranzutreiben sowie Prozesse, Systeme und Strukturen zu verändern. Wenn du mit etwas unzufrieden bist, sprich es an und überlege dir, wie es besser werden kann und welche Rolle dafür zuständig ist. Jeder konstruktive Vorschlag in Holacracy wird geprüft und angenommen, sofern er das Unternehmen nicht zurückwirft. Bei uns gilt: Du hast es in der Hand!

Das Team entscheidet: Unser Einstellungsprozess

Da wir keine Vorgesetzten im klassischen Sinn haben, entscheidet nicht eine einzige Person darüber, wen wir einstellen. Vielmehr erkennt der LeadLink eines Kreises, ob er neue Mitarbeitende benötigt. Sofern dies der Fall ist, wird der gesamte Kreis, manchmal auch Personen aus anderen Kreisen, miteinbezogen, wenn es darum geht, dich einzustellen – schließlich arbeitet der gesamte Kreis in Zukunft mit dir zusammen! Doch keine Sorge, wir sprechen hier nicht von einem zehnköpfigen Gremium, das dir fiese Fragen stellt, sondern eher von einer beidseitigen Kennenlernrunde.

Wir wollen gemeinsam herausfinden, ob du fachlich und kulturell zu uns passt und die entsprechenden Soft Skills mitbringt. Auch für dich ist das eine gute Gelegenheit, dein zukünftiges Team, deinen Arbeitsalltag und die kuehlhaus-Kultur kennenzulernen. Wir stellen für die sechsmonatige Prüf- und Kennenlernphase (Probezeit) nach dem Konsensprinzip ein. Das bedeutet, dass jede Person, die an den Gesprächen mit dir beteiligt war, ein Go geben muss. Dasselbe Prinzip gilt auch für eine eventuelle Übernahme in die Festanstellung am Ende der Prüf- und Kennenlernphase.

Deine Entwicklung im „Growth Model“

Wir haben nicht nur das klassische Vorgesetzten-Modell abgeschafft, sondern kommen auch ohne Jobtitel aus. Du wirst bei uns also weder einen „Head of“ noch einen „Chief“ finden, stattdessen steht auf unseren Visitenkarten „No titles, just roles“. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass dein Karrierelevel sowie dein Gehalt auch nicht über den Jobtitel definiert werden können. Natürlich ist es uns extrem wichtig, dass du dich bei uns weiterentwickelst und vorankommst! Jede*r Mitarbeitende bekommt bei uns direkt zu Beginn einen persönlichen „Supporter“. Dieser Supporter hat die Verantwortung, dich in deiner persönlichen und fachlichen Entwicklung mit den Purpose „Best Growing Talents“ zu unterstützen. Gemeinsam mit deinem Supporter ordnest du dich schließlich in unserem „kuehlhaus Growth Model“ ein, welches letztlich dein Gehalt bestimmt.

Die harten Fakten: Gehalt, Arbeitszeiten und Überstunden

Zu diesen Themen gibt es über Agenturen so einige Mythen, die wir zumindest für unseren eigenen Fall widerlegen können: Wir erwarten von dir weder, dass du rund um die Uhr arbeitest, noch dass du für einen Pitch Nachtschichten einlegst und dein Wochenende opferst. Wir haben eine Vollzeiterfassung, sodass für jeden transparent ist, wer wann wieviel gearbeitet hat. So kannst du deine Überstunden abfeiern, wenn du mal etwas weniger zu tun hast. Zudem machen wir dir keine Vorgaben, wann du arbeiten sollst. Du bist ein Early Bird und fängst gerne schon um 6 Uhr morgens an? Kein Problem! Du möchtest morgens in Ruhe mit deinen Kindern frühstücken? Auch kein Problem! Solange deine Projekte und die Kunden nicht darunter leiden, kannst du deine Arbeitszeit flexibel einteilen. Da uns Fairness sehr wichtig ist, möchten wir, dass Mitarbeitende, die das Gleiche arbeiten, auch gleich viel verdienen. Einen Gender Pay Gap gibt es bei uns selbstverständlich auch nicht. Uns ist es außerdem egal, woher dein Können kommt. Egal ob du eine Ausbildung gemacht, eine Doktorarbeit geschrieben oder dir alles zu Hause selbst beigebracht hast – gleiches Können wird bei uns gleich bezahlt. Unser „Growth Modell“ ist für alle Mitarbeitenden transparent einsehbar. Sobald du dich mit deinem Supporter in diesem Modell eingeordnet hast, ist dein Gehalt nicht mehr verhandelbar. Um tatsächliche Fairness zu gewährleisten, verzichten wir außerdem auf variable Gehälter und Zielvereinbarungen.

Work-Life-Balance

Du brauchst mehr Zeit für dich oder deine Familie oder hast ein Herzensprojekt, für das du nebenbei etwas Zeit benötigst? Kein Problem: Wir haben jede Menge Mitarbeitende, die in Teilzeit hier arbeiten. Für Eltern ermöglichen wir natürlich nach Absprache eine Elternzeit und auch wer einfach mal eine Auszeit möchte, hat die Möglichkeit ein Sabbatical zu beantragen.

Unser Credo: Einfach mal machen!

Wenn du zum ersten Mal neben deiner Haupttätigkeit, z.B. in der Rolle als UX-Consultant oder Marketing Specialist, in einer weiteren Rolle eine wichtige Entscheidung treffen sollst, ist das sicherlich ungewohnt. Wir sind jedoch der Meinung, dass sich jede*r Mitarbeitende am besten weiterentwickelt, wenn er bzw. sie einfach mal „macht“. Deshalb finden wir es super, wenn du dich etwas traust und direkt von Beginn an Verantwortung übernimmst. Und im Notfall gibt es ja immer noch jede Menge Kolleg*innen, die dich gerne unterstützen!

Teamwork & Meetingkultur

Wie funktioniert das mit den Kreisen in der Praxis? Natürlich versuchen wir, sinnvolle Kreise zu bilden. So gibt es Kreise, die bestimmte Kunden abdecken und Kreise, die ihren Purpose auf das Unternehmen selbst ausrichten. Unsere Kundenkreise sind übrigens nach alten Konsolenspielen benannt, so gibt es beispielsweise die Kreise „Zelda“, „Donkey Kong“ und „Monkey Island“, aber eben auch Kreise wie „Workflow & Standards“ oder „People, Talents and Culture“. Wir streben an, dass wir innerhalb der Kreise eine effiziente Teamgröße von 8-12 Mitarbeitenden nicht überschreiten. Innerhalb der Kreise gibt es regelmäßig Meetings, die unterschiedliche Ziele haben. In den „Tactical Meetings“ geht es um unsere tatsächliche Arbeit, in den „Governance Meetings“ arbeiten wir an den Kreisen und Rollen selbst.

Da uns Teamwork und der interne Zusammenhalt sehr wichtig sind, organisieren unsere Kreise immer wieder Teamevents wie gemeinsame Mittag- oder Abendessen, Spieleabende oder Besuche im Bowling-Center oder auf dem Weihnachtsmarkt. Auch außerhalb der Teams gibt es natürlich Events für die ganze Agentur. Dazu gehört zum Beispiel unser Sommerfest, bei dem auch deine Familie eingeladen ist. Im Winter zählt zu den Highlights unsere berühmt-berüchtigte Weihnachtsfeier und es gibt außerdem immer wieder ein kuehlhaus Afterwork.

Culture & Mindest

Wie du sicherlich merkst, machen wir hier bei kuehlhaus einige Dinge anders als andere Unternehmen und Agenturen. Uns ist es daher sehr wichtig, dass du eigenverantwortlich arbeiten möchtest und nicht davor zurückscheust, eigenständig Entscheidungen zu treffen. Wenn du lediglich auf der Suche nach einem Job bist, der dich nicht herausfordert, sondern primär eine Einkommensquelle ist, wirst du hier nicht glücklich. Wir erwarten nicht, dass du 20 verschiedene Rollen annimmst, aber wir möchten, dass du deine Rollen motiviert ausübst. Unser Business sowie unsere Organisation unterliegen einem ständigen Wandel. Beinahe täglich kommen neue Technologien und Möglichkeiten hinzu. Eine Portion Neugier sowie ein hohes Interesse an neuen Technologien ist also ein wichtiger Erfolgsfaktor für deinen Arbeitsalltag. Kurz: Wir freuen uns sehr über jede*n Bewerber*in, der bzw. die Lust hat, viel zu lernen, gerne Neues entdeckt und in einem agilen und innovativen Umfeld arbeiten möchte! Wir legen außerdem großen Wert auf langfristige Beziehungen, nicht nur zu unseren Kunden, sondern auch zu unseren Mitarbeitenden. Auch wenn es für eine Agentur eher ungewöhnlich ist: Wir haben viele Mitarbeitende, die schon seit über 5 Jahren und sogar einige, die schon seit über 10 Jahren bei kuehlhaus arbeiten! Vielleicht bist du ja die oder der nächste!

Unser Agentur Podcast: brennstoff

Du möchtest direkte Insights in unseren Agenturalltag und wissen, welche Themen uns hier bewegen? Dann hör doch mal in unseren Agentur Podcast brennstoff rein! Denn seit 2018 sind wir mit unserem eigenen Podcast auch on air!

Das ist der kuehlhaus-Spirit:
Folge unseren Social-Media-Kanälen und sei ganz nah dran!

0
feste Mitarbeiter
1000
qm Bürofläche
Nationalitäten
Jahre Erfahrung

Hier kannst du uns persönlich kennenlernen

Wenn du Lust hast, schon mal ein bisschen kuehlhaus-Spirit zu schnuppern, laden wir dich herzlich zu unseren Meetups ein, die wir regelmäßig veranstalten. In lockerer Atmosphäre kannst du dich hier mit interessanten Menschen aus unterschiedlichen Bereichen rund um spannende Themen austauschen und schon mal  einen Teil unseres Teams kennenlernen. Wir freuen uns, dich zu treffen!

Upcoming Events
Okt 15
Oktober 15 (08:30 am)
Alte Feuerwache - Brückenstraße 2

Finde deinen neuen Traumjob!

Wir interessieren uns für den Menschen hinter der Bewerbung, weniger für den perfekten Lebenslauf. Deshalb reicht es uns, wenn du uns einen Link zu deinem LinkedIn- oder Xing-Profil durchsendest. Gerne nehmen wir auch eine Video-Bewerbung an, in der du dich kurz vorstellst und uns erklärst, warum du gerne bei kuehlhaus arbeiten würdest. Nutze dafür unsere Blitz-Bewerbung und bewirb dich in nur wenigen Sekunden!

kuehlhaus AG
N7, 5-6 (Kunststraße)
D-68161 Mannheim

Finde deinen neuen Traumjob!

Wir interessieren uns für den Menschen hinter der Bewerbung, weniger für den perfekten Lebenslauf. Deshalb reicht es uns, wenn du uns einen Link zu deinem LinkedIn- oder Xing-Profil durchsendest. Gerne nehmen wir auch eine Video-Bewerbung an, in der du dich kurz vorstellst und uns erklärst, warum du gerne bei kuehlhaus arbeiten würdest. Nutze dafür unsere Blitz-Bewerbung und bewirb dich in nur wenigen Sekunden!

* Das Formular dient zur Übermittlung der Bewerbungsinformationen an uns. Details finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ihre Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Website weiterhin benutzen, heißt das für uns, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Eine ausführliche Erläuterung zu Cookies finden Sie auf unserer Datenschutz Seite.